Galvanotechnik

Seit etwa 150 Jahren werden galvanotechnische Verfahren in nahezu allen Bereichen der Metallbe- und verarbeitung eingesetzt. Damit zählt die Technologie zu den älteren industriellen Verfahren.

Zugleich zeigt es sich immer wieder,dass trotz der übersichtlichen Zahl an Unternehmen und Fachleuten, die sich mit Galvanotechnik befassen, die Technologie eine Schlüsselfunktion hat.

Besonders gut zu erkennen ist dies an den unentbehrlichen Eigenschaften von galvanisch abgeschiedenen Metallen im Bereich des Korrosionsschutzes für wichtige Teile an Fahrzeugen oder auch an den zahllosen galvanotechnisch beschichteten Bauteilen der uns umgebenden elektronischen Geräte, die hier die funktionellen Eigenschaften der elektrischen Leitfähigkeit, des Oxidationsschutzes und der Dekoration gewährleisten müssen.

Um die Leistungen der Galvanotechnik einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wurde in Leipzig ein Verein zur Schaffung eines Museums der Galvanotechnik gegründet.

Literaturhinweis: Auzug aus dem VDMG - Verein Deutsches Museum für Galvanotechnik e.V.

Trogauer Str.76b

04318 Leipzig

Pioniere der Galvanotechnik

Wilhelm Pfanhauerer sen., Wien & Dr.Georg Langbein, Leipzig errichten 

1907 unter dem Namen Langbein-Pfanhauser Werke AG eine Aktiengesellschaft.

Mini verchromt

LPW - Anfang bis Ende - Historisches Video

 

Fotogalerie: Galvanotechnik

Oberflächentechnik Peter Tanzstätter & Co KG

www.tanzstaetter.com